Ja kann sein, es ist aber sehr wahrscheinlich dass die Werte nicht stimmen und der Windmesser eingefroren ist. Das kommt gerade in den Wintermonaten hin und wieder vor. Das hat dann zur Folge, dass die Windrichtung nicht mehr aktualisiert wird und die Windgeschwindigkeit 0 anzeigt. Der Grund dafür ist, dass tagsüber der Schnee auf der Station schmilzt und diese Feuchtigkeit in der Nacht wieder anfriert und damit die beweglichen Teile der Station – die Windsensoren – festsetzt.

Seid also, wenn Nullwind angezeigt wird und sich die Windrichtung bei den letzten Messungen nicht verändert hat (erkennbar daran, dass die Windrose nur einen roten Punkt anzeigt, anstatt zwei bis drei), besonders vorsichtig und prüft vermehrt alternative Wetterdienste. Auf unserer Wetterseite (http://wetter.gesccolibri.de) sind verschiedene Dienste integriert und noch mehr verlinkt.