Am Sonntag, 15.10. hat der GSC Colibri zusammen mit dem DHV die Regionalversammlung Südwest 2017 in der Klosterscheune in Oberried ausgerichtet. Bei bestem Wetter konnten wir dann doch ca. 60 Teilnehmer begeistern. Vermutlich kam uns entgegen, dass zwar strahlender Sonnenschein aber nur verhaltene Flugbedingungen vorherrschten.

Dank dem schönen Ambiente, den interessanten Themen und dem reibungslosen Ablauf blicken wir auf eine gelungene Veranstaltung zurück.

Beim Vorstandsfrühstück dominierten die Themen Kennzeichungs- und Transponderpflicht sowie Gastflieger die Runde. Bei Kennzeichungs- und Transponderpflicht gibt es zwar keine großen Neuigkeiten, es ist aber absehbar dass die beiden Themen in den nächsten Jahren uns und den Verband noch beschäftigen werden.

Der Nachmittag war dann von einem reichhaltigen Vortragsprogramm geprägt. Nachdem unser Vorsitzender Mario Wehrle den GSC Colibri und dessen Fluggebiet vorgestellt hatte gab uns Helmut Fehr einen tiefen Einblick in die Windsysteme im Schwarzwald. Weiter ging es dann mit den Vorträgen aus den Reihen des DHV: Verbandsarbeit (Robin Frieß), Videorückblick (Charly Jöst), Luftfahrt und Gelände (Björn Klaassen), Ausbildung – Sicherheit und Technik (Karl Slezak), Groundhandling und Flugtechnik (Simon Winkler).

   

Darüber hinaus wurde unser Regionalbeirat Südwest (Region Baden-Würtemberg) Ulrich Aellig wieder gewählt und es fand die Wahl der Delegierten für die DHV Jahrestagung 2017 statt. Der GSC Colibri wird von Mario Wehrle (Colibri), Christoph Bittner (Colibri & DGFC) und Kai Flogaus (Colibri) vertreten.

Noch ein erwähnenswerter Punkt zur Delegiertenwahl: Es wurden nur 42 von möglichen 48 Delegierten aufgestellt und gewählt. Es gab schlicht nicht mehr Bewerber. Wer also Interesse an der Verbandsarbeit hat und an der DHV Jahrestagung teilnehmen will sollte in Erwägung ziehen sich 2018 zur Wahl zur Delegierten bzw. zum Delegierten zu stellen. Die Chancen gewählt zu werden stehen gut. Dabei muss man übrigens nicht an der Regionalversammlung teilnehmen. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft beim DHV.

Wir möchten uns auch nochmal herzlich bei allen Helfern, Kuchenspendern und Firmen bzw. Einrichtungen bedanken die uns bei der Organisation und Umsetzung unterstützt haben. Vor allem bei Helmut Fehr für den großartigen Vortrag, bei Franz Reisle für das  leckere Mittagessen und bei Jochen Peter (Tee Peter Kaffee) für den Kaffee und die Maschinen.

Die nächste Regionalversammlung Südwest (2018) findet übrigens beim Gleitschirmclub Kraichtal statt. Termin und Ort geben wir dann bekannt.

   

One Comment

Comments are closed.